Meist-Toxic League of Legends Pros

Meist-Toxic League of Legends Pros

Meist-Toxic League of Legends Pros

League of Legends ist sehr populär. Leider im Laufe der Jahre wurde es mit giftigen Spielern behaftet. Die meisten der Toxizität kommt aus wird geflammt oder diskutiert bei. 98% der Spieler sagten, dass sie während einer Sitzung diskutiert worden war. 79% sagen, dass die Belästigung weiter danach.

Leider ist die Toxizität nicht nur durch Fluchen. Viele Spieler haben auch durch wiederholte friending belästigt worden zu haben, sexuelle Sätze, schickte unerwünschte Geschenke und außerhalb des Spiels gestielt.

Jensen

Jensen, der einst als Fleischwerdung bekannt war, wurde für die Dosierung von anderen Spielern im Jahr 2013 verboten und angeblich missbrauchen sie verbal. Damals sollte er eine lebenslange Sperre erhalten. Während er unter seinem früheren Konto aufgehört zu spielen, begann er unter anderen Namen durchführen und Coaching Mitspieler. Der Teil durch die Saison 2015 war, wurde Jensen wieder und jetzt spielt das Team Flüssigkeit.

Mithy

Mithy ist ein weiterer Spieler, der ein vorübergehendes Verbot von LoL erhalten. Er erhielt sein Verbot für in der Solo-Warteschlange toxisch zu sein. Vor seinem Verbot erhielt er ein $ 500 Geldstrafe wegen seines Verhaltens. Scheinbar dies nicht abschrecken seine Wege. Trotz wiederholter Warnungen, benutzte er immer wieder rassistische Beleidigungen, anderen Spielern belästigt und war verbal ausfallend. Sein Verbot dauerte weniger als ein Jahr, und die 2015 Saison, Mithy spielt wieder. Derzeit Mithy ist ein Trainer LoL und hat sich entschlossen, seine berufliche Karriere als Spieler in der Vergangenheit zu verlassen.

Dardoch

ist Dardoch andere bekannte toxische Spieler. Im Jahr 2016 erhielt er ein zweiwöchiges Verbot aus dem Spiel. Im Gegensatz zu anderen Spielern, wurde sein Verbot nicht von den Machern aber von seinem Team und Trainer weitergegeben. Wie verlautet, hat er Probleme mit vielen Teammitglieder, die ziemlich viel Reibung erzeugt. Egal, was der Trainer versucht, blieben die Probleme, damit die Suspension. Er scheinbar aus dem Vorfall gelernt und weiterhin mit dem Team Flüssigkeit nach der Aussetzung spielen.

IWillDominate

IWD oder IWillDominate kann als Erfolgsgeschichte für toxische Spieler zu sehen. Im Jahr 2012 wurde ihn für toxisches Verhalten suspendiert, mit allen seinen Konten dauerhaft stillgelegt und für ein Jahr ab League Championship Series suspendiert. Er nutzte die Zeit ab, als sich selbst zu verbessern und kehrte ein Jahr später mit einem geänderten Namen und einer neuen Einstellung.

Tyler1

Tyler1 ist vielleicht der giftigsten Spieler aller Zeiten. Seine Indiskretionen waren bekannt und weit verbreitet, so dass er ein unbestimmtes Verbot im Jahr 2016 erhalten soll er andere Spieler belästigte, war absichtlich Fütterung, verletzt zu teilen und Kaufregeln und brach gezielt die sportsmanship Regeln. Interessanterweise, obwohl viele Spieler fühlten, war er offensichtlich giftig und bekam, was er verdiente, waren sehr viele andere Fans verärgert und dachte, dass er nicht fair behandelt wurde. Im Jahr 2018 kehrte Tyler1, um das Spiel und hatte seitdem gespielt.

Die Toxizität ist ein unglücklicher Teil des Online-Gaming. Die etwas anonymen Natur des Spiels können die Spieler mit Bosheit handeln machen. Riot Games hat versucht, hart zu beleidigen Spieler zu bestrafen, aber viele fühlt es gibt noch viel zu tun

More posts