League of Legends Runes Guide

League of Legends Runes Guide

League of Legends Runes Guide

Einhundertfünfzehn Millionen Spieler genießen die League of Legends, eine Multiplayer-Online-Schlachtarena der Entwickler von Riot-Spielen. Mit über 140 Champions zur Auswahl ist das Spiel vielfältige teambasierte Spiele mit endlosen Strategien. Der beste Weg, um einen Champion zu spielen, ist, herauszufinden, welche Runen, um sie anzupassen. Diese erhöhen die Statistiken und Fähigkeiten des Champions. Wenn Sie in einer Lobby anfangen und Ihren Champion auswählen, müssen Sie die Haupt-Keystone Rune und fünf weitere Sekundärsteuern auswählen. Jede Rune verfügt über fünf Baumkategorien, die als Pfade bezeichnet werden. Jeder von ihnen bietet verschiedene Playstyles an:

  • Präzision - verbessert Angriffe mit nachhaltigem Schaden
  • Dominanz - Burst-Schäden mit Zielzugriff
  • Sorcery - Empowers Fähigkeiten mit Ressourcenmanipulation
  • Resolve - Haltbarkeit mit Crowd Control
  • Inspiration - kreative Werkzeuge mit Regelbiegungen

    Fokus auf den Spielstil, den Sie bevorzugen. Ein erfolgreiches Spiel hängt davon ab, an welchem ​​Champion Sie wählen, was Sie verwenden, und Ihre Rolle im Team. Beachten Sie, dass Sie nur Ihren primären Rune-Pfad auf Ebene 13 bearbeiten können, während Sie alle Runen ein paar Ebenen später freischalten.

    Für aggressive Builds laufen Bruiser Champions gut mit Präzision. Der Keystone des Pfads runzelt im Allgemeinen auf Angriffsboni nach aufeinanderfolgenden Hits, wie zum Beispiel den Angriff und das tödliche Tempo. Andere Keystone Runes Fokus auf Stapel, die Bonusschäden wie Eroberer- und Flotten-Fußarbeit gewähren.

    Die meisten sekundären Runen der Präzisionsbekämpfung fügen Bonuseffekte nach Takedowns hinzu, z. B. Bereinigung, Zähigkeit und Blutlinie. Die Dominanz funktioniert auch gut, da seine Keystone Rune mit speziellen Effekten auf Schäden setzt. Elektrorution und Hagel von Klingen sind erstklassige Beispiele, da sie Stationen für alle drei Treffer steigern, die Ihr Champion gibt. Die Dominanz-Pfadzweige konzentrieren sich auf Ward-Kills und Takedowns, die dauerhafte Fähigkeiten oder Alliierungen bieten.

    Defensive Builds sind mit dem Aufenthaltsweg zuverlässig, da er Haltbarkeit erfordert. Aftershock ist eine gute Keystone-Option für sperrige Champions, da sie für jeden Feind, den Sie immobilisieren, verteidigt, was auch adaptiven Schaden zufügt. Guardian ist ein defensischeres Spiel, da es Ihre Verbündeten nach jedem Zauber, den Sie auf sie geworfen schützt, schützt. Griff der unsterblichen Anzüge selbst für proaktiven Champions zum Angriff, wie alle vier Sekunden Ihr nächster Treffer immer die Gesundheit erhöht. Der Aufenthaltspfad hat auch nützliche sekundäre Runen für defensive Zwecke, wobei die meisten, die Gesundheit und Statüchse anbieten, wie zweitwind, Knochenplattieren und revitalisieren.

    Sowohl die Zauberer- als auch die Inspirationswege sind solide Entscheidungen für Supporteinheiten. Ersteres verwendet Ressourcen zu ihrem Vorteil, während letzterer vielseitig ist. Sorcery Keystone Runes fokussiert auf Schäden mit langfristigen Effekten, wie z. B. Beschwörer-Aery und Arcan-Komet. Die sekundären Runen bieten defensive magische Abschirmungen, Bewegungsgeschwindigkeit und hauptsächlich Angriffsschäden, Fähigkeitsmacht und Mana. Inspiration zentriert um Geldfonds und einzigartige Werkzeuge. Zum Beispiel ertönt der Keystone Rune Kleptomancy Bonusgold, während sekundäre Runen wie der Future-Markt, mit dem Sie Schulden eingeben können, um Gegenstände zu kaufen.

    letzte Bemerkungen

    Jedes Spiel ist aufgrund der schiere Menge an Champions, Playstyle und Rune-Anpassungspfade einzigartig. Die Menge der Wiedergabefähigkeit ist dadurch hoch. Das Experimentieren ist kritisch, wenn Sie verschiedene Strategien ausprobieren. Es dauert Zeit, aber letztendlich, wenn Sie das Runensystem beherrschen, ist Ihr Champion sicher, dass Ihr Champion stark ist.

More posts